Sengers Einzelgewürz "Senfkörner gelb, ganz" handverlesen, höchste Reinheit aus Österreich

Gelbe Senfkörner haben eine milden und leicht scharfen Geschmack.


Artikelnummer NEW-398


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

100% natürlich

direkt vom Hersteller

von Hand verpackt


Ihre Vorteile:

✔ Kostenloser Versand ab € 30,- Bestellwert
✔ schneller Versand
✔ Steirisches Qualitätsprodukt

Die aus Österreich stammenden ockergelben Samenkörner der Sorte „Weißer Senf“ werden handverlesene und haben höchste Reinheit!
Senf gehört zu den Kreuzblütlern. Die kleinen, runden Senfkörner sind eigentlich die Samen der einjährigen Pflanze. Sie reifen in einer schotenförmigen Frucht, die 4 bis 24 dieser Samen enthält.
Die Ernte erfolgt kurz bevor die Samen in den Schoten der Pflanze gereift sind. Die hochwachsende krautige Senfpflanze (maximal einen Meter hoch) wird gemäht und schonende getrocknet. Im Anschluss daran wird der Senf gedroschen und der Samen erneut getrocknet.

Mit Sengers gelber Senfsaat lassen sich viele Gerichte verfeinern und geschmackvoll abrunden.

Aroma & Geschmack
Senfkörner sind an sich geruchlos und besitzen kein Aroma. Das Senföl (Allyl-Senföl) entfaltet erst durch die Zugabe von Wasser mit Hilfe eines pflanzeneigenen Enzyms (Myrosinase) seinen charakteristischen mild-nussigen Geschmack.
Senf besteht zu 36 Prozent aus Pflanzenöl mit leicht nussigem Geschmack und ätherischen Ölen. In den ätherischen Ölen sind die Senfölglycoside enthalten, die für die Schärfe und den Geschmack verantwortlich sind.

Qualität & Tipps
Drei Kriterien entscheiden, ob ein Senfkorn Gewürzqualität besitzt oder nicht: Gleichmäßige Farbe, gleichmäßige Größe und Reinheitsgrad (99,5 %).
Laut Medizinischen Studien sollen die Senfölglykoside der Senfkörner gegen Pilze, Viren und Bakterien helfen. Die Senfpflanze hat heilungsfördernde, antientzündliche, durchblutungsfördernde und verdauungsfördernde Eigenschaften.

Verwendung
In der Küche findet die Saat ihre Verwendung besonders zur Herstellung von mildem Senf, aber auch zahlreiche Salatdressings, Suppen und Soßen werden mit der Zugabe von Senfsamen geschmackvoll abgerundet. Außerdem kann die Saat bei vielen Fleisch- und Fischgerichten zum Einsatz kommen. Auch die Herstellung von eigenem Senf funktioniert mit diesem handverlesenem Premium-Senf kinderleicht. Für die indischen Küche wird die Saat angeröstet und entwickelt so ein wunderbares leichtes Raucharoma.

Unser Tipp:
Senf selber machen!
Für das Grundrezept brauchten Sie:

  • 100 Gramm Senfkörner
  • acht Esslöffel kaltes Wasser
  • sechs Esslöffel Weißweinessig
  • einen Teelöffel Salz
  • Esslöffel Honig.

Und so einfach geht’s: Senfkörner fein mahlen. Diese mit Wasser, Salz, Honig und Weißweinessig mithilfe eines Handrührgeräts vermischen, bis die Masse etwas fester wird (nach etwa fünf Minuten). Nun in Gläser abfüllen und kaltstellen. Einige Tage stehen lassen, da das Aroma seine Zeit braucht, um sich voll zu entfalten.

Herkunft
Österreich

Zutaten:
SENFSAAT gelb ganz (Semen Sinapis Albae Toto) 
 

ohne Zugabe von Zusatzstoffen Geschmacksverstärker

Zutaten:
SENFSAAT gelb ganz (Semen Sinapis Albae Toto) 

Herkunft
Österreich

DURCHSCHNITTLICHE NÄHRWERTE PRO 100 G:

  • Energie: 2.040 kJ / 486kkal
  • Fett: 28,8 g
  • davon gesättigte Fettsäuren: 1,52 g
  • Kohlenhydrate: 28,4 g
  • davon Zucker: 14,2 g
  • Eiweiß: 24,9 g
  • Salz: 0,03 g

Ähnliche Artikel

Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...